Beim Lager- und Administrationsgebäude der Tobler Protecta galt es, ein repräsentatives Firmendomizil im Sinne einer starken Corporate Identity darzustellen.
Betrieblich wurden die Funktionen und Abläufe in diversen Studien optimiert auf die aktuellen Bedürfnisse ausgelegt. Das Gebäude ist differenziert in einem Kopfteil, der Ausstellung und Bürobereich beinhaltet, sowie einen gut erschlossenen Lagerteil. 

Der Bürobereich ist zugunsten einer gute Arbeitsplatzqualität mit hoher Transparenz gehalten; der Lagerbereich mit Ausnahme des Bereiches Materialumschlag geschlossen.


Noble Materialien wie Sichtbetonelemente aus Marmorkiesbeton im Sockelbereich und die fein strukturierten Blechpanele des Oberbaues werden unterstützt durch zwei gewagte Elemente, die auch die Logofarben der Firma aufnehmen:

Das Chefbüro als betriebswirtschaftliche Drehscheibe, aus der Mitte der Hauptfassade herausragend, sowie folgerichtig die beiden seitlichen Lichtfänger, mit der erforderlichen direkten Aussicht im Materialumschlagbereich, sollen Frische und Innovation der Firma unterstreichen.

027_Tobler Protecta

Ort

Fertigstellung

Auftraggeber

Typ

Konstruktion

Baukosten

Ipsach, BE

2004

Tobler Protecta AG

Gewerbe

Hybrid Massiv-/Stahlbau

4.85 Mio.