Das Ziel, im Stadtperimeter von Biel günstigen Wohnraum für junge Familien zu erstellen, konnte mit diesem Reihenhauskonzept verwirklicht werden.

 

Die Siedlung mit seinen 22 Einheiten wurde differenziert in die Hanglage, mit seinen stark unterschiedlichen Neigungen, eingefügt.

Die einzelnen Volumen der Reihen wurden längs unterbrochen, in den dazwischenliegenden Erdgeschossbereichen Altersstudios zu erstellt, die links oder rechts zu einer grösseren Wohneinheit dazu geschaltet werden können.

 

Die Holzelementbauweise, als erstes Projekt im Bieler Seeland wie auch die prägnante Volumengestaltung; das Dachgeschoss als “Haus auf dem Haus” war rasch ab Plan verkauft.

Die gemeinsamen Aussenplätze belebten sich schnell durch die jungen Familien; die Umgebung mit öffentlichem Sportplatz, Naturschutzflächen und angrenzendem Wald, bieten ein ideales Umfeld für seine Bewohner.

9303_Schollstrasse

Ort

Fertigstellung

Auftraggeber

Typ

Konstruktion

Baukosten

Biel-Mett, BE

1996

Wohngemeinschaft

Siedlung

Holzelementbau

7 Mio.