Die Landeskirchliche Gemeinschaft Jahu plante im Zusammenhang mit der Sanierung des gesamten Wohnblocks am Erlacherweg in Biel den Einbau eines Kaffees für die Nachbarschaft im Mühlefeldquartier.


Mit der Auflösung von bestehenden Sitzungszimmern, einem Hauseingang und einer Garderobe, konnte aus einer kleinteiligen Raumstruktur ein grosszügiger Raum erstellt werden. Die tragenden Wände wurden mit einer Stahlkonstruktion unterfangen und aus Brandschutzgründen mit Gips verkleidet.

0116_Café Macarius

Ort

Fertigstellung

Auftraggeber

Typ

Konstruktion

Baukosten

Biel, BE

2018

Stiftung Antioch

Café

Massivbau

0.6 Mio

Fotos: David Beyeler